Bern | 11.04.2016

Der VCS ergänzt seine Geschäftsleitung mit Matthias Müller

Logo VCS

Der VCS beruft Matthias Müller per Anfang April 2016 in die Geschäftsleitung des Verbandes. Damit stärkt der VCS den Bereich «Public Affairs», den Matthias Müller seit Anfang 2016 leitet.

Seit Jahresbeginn ist Matthias Müller gemeinsam mit seinem Team für Öffentlichkeitsarbeit und politische Kommunikation des VCS Verkehrs-Club der Schweiz zuständig. Co-Geschäftsleiterin Caroline Beglinger freut sich, dass diese Bereiche beim VCS gestärkt und neu in der Geschäftsleitung vertreten sind. «Mit Matthias Müller konnten wir einen ausgewiesenen Verkehrsexperten gewinnen, der die politische Landschaft der Schweiz bestens kennt und in der Medienarbeit viel Erfahrung mitbringt. Er wird damit dazu beitragen, dass der VCS medial noch präsenter und einheitlicher auftritt.»

Der Politologe und Ökonom Matthias Müller hat vor seiner Tätigkeit beim VCS während sechs Jahren bei der SBB als Stellvertretender Leiter Kommunikation der Division Personenverkehr gearbeitet. Er wurde 1974 in Basel geboren und ist in der Region Nordwestschweiz aufgewachsen. Heute wohnt er mit seiner Frau in Zürich Wollishofen. Er freut sich über die neue Aufgabe: «Das Engagement der Mitarbeiter und die Fachkompetenz beim VCS beeindrucken mich und sind eine grosse Motivation, mich ebenfalls mit Herzblut für eine Mobilität einzusetzen, die auf Mensch und Umwelt Rücksicht nimmt.» Matthias Müller wirkt zudem neben der bisherigen Sprecherin Viera Malach ebenfalls als Auskunftsperson des Verbandes.

Kontaktinformationen

Caroline Beglinger, Co-Geschäftsleiterin VCS, 079 310 11 86
Matthias Müller, Leiter Public Affairs VCS, 079 757 00 91