VCS

Mitglied werden     Velo     zu Fuss    

Newsletter autofrei 03/2016

 

 

 

 

 


Wir freuen uns, Ihnen heute die Sommer-Ausgabe unseres Newsletter zum Thema "autofrei leben" präsentieren zu dürfen. Mit diesem informieren wir Sie mehrmals im Jahr über unsere Projekte für ein Leben ohne eigenes Auto. Ihre Anregungen nehmen wir gerne entgegen und wünschen Ihnen viel Spass bei der Lektüre!

 

 

 

 

 

 

 

Lernen wie's geht: autofrei wohnen

 

In Kürze werden die Wohnungen im Stöckacker Süd in Bern-Bümpliz bezogen. Im Winter/Frühling 2017 folgt das Projekt Erlenmatt Ost in Basel.
Wieso gibt es trotz gut funktionierenden Beispielen nicht noch mehr solcher Projekte? Was sind die Hemmschuhe seitens der Bauwirtschaft oder der städtischen Behörden? Solche Fragen werden am halbtägigen Anlass vom 18. Oktober mit Besichtigung des Stöckacker Süd-Projektes diskutiert.

 

 

Programm

 

 

 

 

 

 

Kennen Sie den VCS?

 

Unsere erste Frage bei Standaktionen. Die Nachfolgefrage: Und wissen Sie, dass der VCS eine Autofrei-Sparte unterhält? Hier bekommen wir oft ein Nein zu hören, weil unsere Aktivitäten in diesem Bereich noch zu wenig bekannt sind. In der Folge ergeben sich sehr interessante Gespräche, bei denen wir die Bedürfnisse und Vorstellungen der GesprächspartnerInnen punkto autofreie Mobilität kennenlernen. Unser Ziel: Den aktuellen Mitgliederbestand von 2'180 registrierten autofreien VCS-Mitgliedern erhöhen! Wir sind auf dem Weg...

 

 

Ich helfe mit

 

 

 

 

 

 

Autofreier Klausen- und Pragelpass

 

Der VCS ist in intensiven Gesprächen mit dem Verein FreiPass. Ziel dieser Gespräche ist eine Projektzusammenarbeit, welche die motorfahrzeugfreie Mobilität in den Passregionen des Landes fördern will.
Ein erster Schritt für weniger Lärm und Gestank an den Alpenpässen ist die Teilnahme an den motorfahrzeugfreien Tagen am Klausen- und Pragelpass vom 24./25. September. Auf dem Bild von Silvana Schneider: Impressionen des Aktionstages von 2011 über den Klausenpass.

 

 

Zeichen setzen

 

 

 

 

 

 

Autofrei-Tipps werden ausgebaut

 

Der VCS ist Mitbegründer des Projektes MIWO - Mobilitätsmanagement in Wohnsiedlungen. Seit 2011 hat ein Projektteam in mittlerweile rund 25 Siedlungen untersucht, wie sich die wohnungsbezogene Mobilität optimieren lässt. Dank Unterstützung des Bundes und lokaler Partner laufen in Basel, Bern, Wettingen und Zürich weitere Umsetzungsprojekte. Eines der spannenden Teilprojekte wird mit dem Kanton Basel-Stadt und einer Wohngenossenschaft realisiert. Resultat ist eine Online-Linkliste für eine Mobilität ohne eigenes Auto. Mit den MIWO-Arbeiten werden wir auch die Liste der «Tipps für das autofreie Leben» aktualisieren und ergänzen können.

 

 

Tipps und Tricks

 

 

 

 

 

Der VCS auf Facebook

  
   

Für ein VCS-Projekt spenden

  
  

Kontakt

 

 

Ich möchte keine E-Mails vom VCS: Abmelden

Datenschutz: Der VCS Verkehrs-Club der Schweiz erklärt ausdrücklich, dass er persönliche Daten (E-Mailadresse, Namen, Adressangaben) nicht an Dritte weitergibt.